Schulungen & Seminare

HMW – Seminar 2-tägig

Unser breites Wissen ist nicht nur dann Ihr Vorteil, wenn es um die Bearbeitung Ihrer Werkstücke geht. Als innovatives Unternehmen ist es uns ebenso ein Anliegen, unseren großen Erfahrungsschatz und unser Fachwissen an jene Menschen weiter zu geben, denen die Wärmebehandlungen wie Härten im Schutzgas oder im Vakuum, Plasmanitrieren, Gasnitrieren oder unterschiedliche Glühverfahren, aber auch moderne innovative Verfahren wie Laserhärten und Laserauftragsschweißen und vielem mehr ebenso Beruf und Berufung ist wie uns.

Da es sich um ein sehr spezifisches Wissen handelt, sprechen wir mit unseren Seminaren hauptsächlich Facharbeiter an, die ihr Wissen in der Metallverarbeitung spezifisch vertiefen wollen. Unsere Seminare sind für uns eine ebenso wichtige wie anspruchsvolle Möglichkeit der Fortbildung. Sie werden bestmöglich vorbereitet und von erfahrenen und hochqualifizierten Mitarbeitern unseres Unternehmens geführt. Auf Ihre besondere und spezifischen Detailfragen, die sich Ihnen während eines Seminars stellen können, erhalten Sie kompetente Antworten. Fachwissen ist IHR Vorteil in der Wettbewerbsfähigkeit – bleiben Sie mit uns am Ball!

Während der Kurstage bieten wir, gegen einen kleinen Unkostenbeitrag, auch eine Übernachtungsmöglichkeit an, sodass Sie den Kopf frei haben, um sich ganz auf das Wesentliche, Ihr Seminar, konzentrieren zu können.

SeminarleitungGottfried Dallhammer
ReferentDipl.-Ing. Dr. Franz Groisböck
Termine
  • 25. – 26. April 2018
  • 26. – 27. September 2018
Teilnehmeranzahlmax. 8 Personen
Seminargebühren
  • 485 €/Person (mit Nächtigung)
  • 395 €/Person (ohne Nächtigung)
OrtDas Seminar wird an unserem Firmensitz in Ybbsitz, Österreich durchgeführt. Nähere Infos siehe Folder

Klara Pfeiffer
Leitung Produktion

Mobil:+43 676 842990 500
Telefon:+43 7443 82099 500
Fax:+43 7443 82099 520
E-Mail:k.pfeiffer@hmwelser.com

Ihre Daten werden selbstverständlich vertraulich gemäß unserer Datenschutzerklärung behandelt.

schulungen_seminare
HMW-Seminar
HMW-Seminar

Dauer: 09:00h – ca. 16.30h

Modul I:

  • Grundlagen der WBH
  • Härteprüfung
  • Schadensfälle

Modul II:

  • Vakuum und Schutzgashärten
  • Einsatzhärten

Modul III:

  • Nitrieren

Grundlagen der Wärmebehandlung

  • Was ist WBH?
  • WBH – früher und heute
  • WBH und Eigenschaftsänderungen
  • Grundlegender Ablauf, Medien, Temperaturen
  • Warum wird Stahl hart? Härtemechanismen / Martensitbildung
  • Fe3C Zustandsdiagramm und Gefügeänderungen
  • ZTU-­, ZTA-­Schaubild
  • Verzug und Spannungen
  • Einteilung der Stähle

Härteprüfung

  • Härte nach Friedrich Mohs
  • Definition der Härte
  • Härteprüfung nach Brinell
  • Härteprüfung nach Vickers
  • Härteprüfung nach Rockwell
  • Umwertung
  • Anwendungsbereiche der Prüfverfahren

Schadensfälle

  • Fehler vor der WBH
  • Fehler während der WBH
  • Fehler nach der WBH

Vakuum und Schutzgashärten

  • Unterschied Glühen, Härten, thermochemische Behandlung
  • Ziel und Zweck
  • Allgemeines über Vakuumhärten
  • Prozessablauf Vakuumhärten
  • Sonderbehandlung
  • Typische Stähle
  • Vorteile/Nachteile
  • Allgemeines über Schutzgashärten
  • Prozessablauf Schutzgashärten
  • Vergleich Vakuum-­ und Schutzgashärten
  • Sekundärhärtung
  • Einfluss der Legierungselemente

Einsatzhärten

  • Ziel und Zweck
  • Einsatzhärteprozess (Aufkohlen / Härten / Anlassen / Tiefkühlen)
  • Einsatzhärtevarianten
  • Karbidbildung/Randoxidation
  • Einsatzhärtetiefe

Nitrieren

  • Allgemeines über Nitrieren
  • Unterschied zwischen Nitrieren und Nitrocarburieren
  • Eigenschaften der Nitrierung
  • Warum wird der Stahl beim Nitrieren hart?
  • Gefüge
  • Nitrierhärtetiefe
  • Einfluss der Legierungselemente
  • Gasnitrieren – Anlagenaufbau / Prozess / Schichtbildung / Einflussparameter
  • Plasmanitrieren – Anlagenaufbau / Prozess / Schichtbildung / Einflussparameter
  • Vorteile
  • Nitrierte Bauteile / Typische Stähle
  • Volumenzunahme
Top